TWG Triangel Worpswede GmbH  

 Nachhaltig Bauen, Wohnen, Leben   

Herzlich Willkommen zur Vorstellung eines neuen Bauprojekts in Worpswede!

das
Quartier am Wald

Worpswede ist als weltofffenes Künstlerdorf und als ein Ort mit hoher Lebensqualität überregional bekannt. Eingebettet in eine attraktive Landschaft bietet das Dorf eine gute Infrastruktur, ein vielfältiges Kulturleben und durch die Nähe zum Oberzentrum Bremen  eine hohe Wohn- und Lebensqualität.

Aber wie viele ländliche Gemeinden hat auch Worpswede mit den Problemen der demografischen Herausforderung zu kämpfen.
Mit der Entwicklung des Bauprojekts, "Quartier am Wald" , wollen die Initiatoren, Dr. Hans Ganten und Henner Frevel, einen Beitrag zur Zukunft des Ortes leisten.

Auf den nächsten Seiten stellen wir Ihnen gerne unsere Überlegungen und Planungen vor.

Wir laden Sie ein zum Dialog und freuen uns über Ihre Anregungen und auch Kritik. 

Dr.Hans Ganten     und     Henner Frevel

 

Kontaktformular

 

Zum Hintergrund

Der Gemeinderat Worpswede hat bereits 2003 in seinem Leitbild festgestellt:

"Die größte Herausforderung für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde sind die Auswirkungen der demografischen Entwicklung in Deutschland. Sie ist geprägt von einem generellen Rückgang der Bevölkerungszahl, sinkenden Kinderzahlen und einem deutlich zunehmenden Anteil älterer Menschen. Die Prognosen deuten darauf hin, dass sich der Bevölkerungswandel in den ländlichen Regionen  noch dramatischer vollziehen wird als in den Städten und Ballungszentren.
Die Auswirkungen des Bevölkerungswandels gehen weit über die Anzahl und Altersstruktur der Einwohner hinaus. Betroffen sind insbesondere auch die Einrichtungen der sozialen Infrastruktur wie Kindergärten, Schulen und Alteneinrichtungen, nicht zuletzt aber auch das Steueraufkommen und damit die Finanzkraft der Gemeinde.

Die wichtigsten Ziele sind klar: der Abwanderung von Bürgerinnen und Bürgern aus unserer Gemeinde soll entgegenwirkt werden und Zuzug vor allem von jungen Familien soll ermöglicht und gefördert werden."

Dies erfordert sowohl die Bereitstellung von preisgünstigem Bauland als auch die Entwicklung von zeitgemäßen Wohnkonzepten. Eine moderne Architektur mit Konzepten für nachhaltiges Bauen und Wohnen haben dabei ebenso Gewicht wie Anforderungen des Klima- und Umweltschutz und ein intelligentes Energiemangement.

Als den Initiatoren des Projekts ein rd. 24.000 qm großes Grundstück  zum Kauf angeboten wurde sahen wir darin die Chance ein Beispiel für eine verantwortliche, nachhaltige Planung zu konzipieren.